Aus dem Wok: Pfeffriges Rindfleisch mit Zwiebeln

pfefferrindfleischwokWenn's draußen langsam warm wird und die ersten, ordentlichen Sonnenstrahlen vorwitzig mit den Nasenspitzen spielen, ist's vorbei mit langen Kochorgien. Dann muss es flott gehen. Also raus mit dem Wok und los geht's. Ein bisschen Vorbereitungszeit braucht unser heute vorgestelltes Gericht, doch die kann problemlos bzw. muss sogar schon am Vorabend (nach Sonnenuntergang) investiert werden. Das Vorplanen lohnt sich: Ein herrlich wohlschmeckendes Gericht. Viel runder, voller, als die vermeintlich banalen, dominanten Grundzutaten Rindfleisch, Pfeffer & Zwiebeln auf den ersten Blick vermuten lassen. Und so ganz anders, als diese Kombination schmecken würde, wäre sie nach hiesigen Kochgepflogenheiten zubereitet.

Rezept:
Zutaten:
350g Rinderhuft
2 große, gelbe Zwiebeln
1,5 EL schwarzer Pfeffer
1 TL Piment
4 cm frische Ingwerwurzel
1 Zehe Knoblauch
2 EL Fischsauce
2 EL Sojasauce
2 EL Zucker
2 EL Sesamöl
1 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung:
Rinderhuft gegen die Faser in feine Scheiben/Streifen schneiden (am besten geht das, wenn das Fleisch leicht angefroren ist). Pfeffer & Piment grob mörsern. Ingwer & Knoblauch kleinhacken. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Alles miteinander mit dem Zucker, der Fisch- & Sojasauce sowie einem EL vom Sesamöl in eine Schüssel geben, gut durchmischen und im Kühlschrank über Nacht marinieren. Am nächsten Tag die Frühlingszwiebeln putzen, der Länge nach halbieren und in 3 cm lange Stücke schneiden. Das marinierte Fleisch im Wok in mehreren Portionen unter Rühren braten. Dann sind die Frühlingszwiebeln dran. Anschließend das Fleisch wieder zugeben, sodass es nochmal schön warm wird. Eventuelle Mariniersaucereste können jetzt auch noch dazugegeben werden. Mit Basmatireis servieren.

Guten Appetit!

Trackback URL:
http://genussmousse.twoday.net/stories/15746934/modTrackback

aktuelle kommentare

User Status

Du bist nicht angemeldet.

kontakt

genussmousse(at)gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 3129 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Feb, 09:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

besucherInnen seit juni '07:


antipasti, mezze, vorspeisen
aus dem wasser
backwerke
balkan
basics
curries
desserts
französisch
fusion
indisch (auch viel veggie)
italienisch
kleine happen
Konservieren
kuechenliteratur
leibspeisen
mehlspeisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren