Bärlauch-Spinat-Knödel

Der Frühling muss auf den Teller: Junger Spinat vom Tiroler Gemüsebauern, zarter Bärlauch und unsere Liebe zum Knödel haben dieses Rezept ergeben. Und das, obwohl derzeit alles eigentlich ganz schnell gehen muss. Schließlich ist im Garten uuunglaublich viel zu tun. Sei's drum, hin und wieder wollen wir das neu erwachende Leben auch essend genießen. Et voilà:

spinatbaerlauchknoedel

Rezept:
Zutaten:
300g Knödelbrot (gewürfelte alte Semmeln)
400g frischer Spinat
10 Bärlauchblätter
5 geh. EL Mehl
2 Eier
100 ml Milch
Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Spinat waschen, blanchieren und mit dem Stabmixer fein pürieren. Bärlauch klein hacken. Knödelbrot mit Mehl, Spinatpüree & Bärlauch gut verrühren. Eier mit der Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen und zur Brot-Spinat-Bärlauchmischung geben. Gut durchrühren & rund 20 Minuten rasten lassen. Mit nassen Händen Knödel formen und in siedendem Salzwasser 25 Minuten lang garziehen lassen. Mit geschmolzener Butter, frisch geriebenem Parmesan/Grana & einem knackigen Blattsalat servieren.

Guten Appetit!

Trackback URL:
http://genussmousse.twoday.net/stories/94747231/modTrackback

aktuelle kommentare

User Status

Du bist nicht angemeldet.

kontakt

genussmousse(at)gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 4215 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Feb, 09:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

besucherInnen seit juni '07:


antipasti, mezze, vorspeisen
aus dem wasser
backwerke
balkan
basics
curries
desserts
französisch
fusion
indisch (auch viel veggie)
italienisch
kleine happen
Konservieren
kuechenliteratur
leibspeisen
mehlspeisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren