Mittwoch, 11. Juli 2012

Mildes Gemüsecurry mit Kokosmilch und Cashews

Sommer ist's. Irgendwo und irgendwann zwischen faulen Schwimmbadnachmittagen, Eiscrememündern, Sommergrippefieber, Gewitterdonner und Sonnenbergwiesen kriegt man Hunger. Und kocht. Am besten mit dem, was in der Gemüsekiste zu finden ist. Auch, um im Kühlschrank Platz zu machen für die nächste Lieferung.

mildescurry

Rezept:
Zutaten:
1 große Gemüsezwiebel
3 große Kartoffeln
1 mittelgroße Zucchini
1 handvoll Cashewnüsse
5 cm frische Ingwerwurzel
1 Stängel Zitronengras
1 Zehe Knoblauch
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Madrascurrypulver
1/2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Kashmiri Chili gemahlen
400 ml Kokosmilch
1 EL Palmzucker gerieben
1 EL Fischsauce
1 EL Ghee (geklärte Butter)

Zubereitung:
Zwiebel in feine Ringe schneiden und im Ghee goldgelb anschwitzen. Ingwer in feine Würferl hacken, Zitronengras möglichst klein schneiden und zu den Zwiebeln geben. Nach kurzer Bratzeit nun auch den fein geschnittenen Knoblauch und die Gewürzpulver zugeben. Unter Rühren braten, mit der Kokosmilch aufgießen. Kartoffeln schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und dazugeben. Garen, bis die Kartoffeln beginnen, weich zu werden. Nun auch Zucchinistücke, Cashewnüsse, Fischsauce und Palmzucker zu den Kartoffeln geben. Köcheln, bis die Gemüse bissfest sind. Wer mag, streut etwas gehackte, frische Minze drüber und dekoriert mit ein paar Tropfen Kokosmilch. Dazu passt Reis oder Fladenbrot. Das Gemüsecurry schmeckt aber auch solo.

Guten Appetit!

aktuelle kommentare

User Status

Du bist nicht angemeldet.

kontakt

genussmousse(at)gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 4276 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Feb, 09:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

besucherInnen seit juni '07:


antipasti, mezze, vorspeisen
aus dem wasser
backwerke
balkan
basics
curries
desserts
französisch
fusion
indisch (auch viel veggie)
italienisch
kleine happen
Konservieren
kuechenliteratur
leibspeisen
mehlspeisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren