Samstag, 25. September 2010

Karfiol all'italiana

karfiolsalatDie Zeit verrinnt. Neuerdings noch flotter als sonst. Kaum beginnt ein Monat, ist er auch schon wieder zu Ende. Kinder sind einfach ein unglaublicher Beschleunigungsfaktor. Da wollen Prioritäten gesetzt werden. Auch kochtechnisch. Ja, wir kochen noch. Eigentlich nicht weniger als zuvor (im Gegenteil, sogar noch mehr: schließlich will jetzt noch ein Familienmitglied verköstigt werden). Allerdings haben wir nur noch ganz selten die Muße, das Fabrizierte auch fotogen in Szene zu setzen und für den Blog festzuhalten. Aber hin & wieder gelingt's doch. Wie bei diesem Blumenkohlsalat (auf gut Österreichisch heißt das Karfiolsalat). Einem der Lieblingsrezepte aus einer ganzen Serie von Karfiolgerichten, mit denen wir in den vergangenen Tagen experimentiert haben.

Rezept:
Zutaten:
1 mittelgroßer Karfiol
1 rote Paprika
100g schwarze Oliven ohne Kern
3 Sardellen
2 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Paprika im Backofen grillen bis die Haut schwarze Blasen wirft. In einen Tiefkühlbeutel geben und auskühlen lassen, dann fein säuberlich die Haut abziehen (das sollte nun problemlos gehen). In Streifen schneiden. Karfiol putzen, in mundgerechte Röschen teilen und in Salzwasser bissfest garen. Etwas von der Kochflüssigkeit, Weißweinessig, Olivenöl, Sardellen, Salz & Pfeffer zu einer schmackhaften Marinade verquirlen. Mit dem Karfiol, den Paprikastreifen und den klein geschnittenen Oliven vermischen und vor dem Servieren mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Guten Appetit!

aktuelle kommentare

User Status

Du bist nicht angemeldet.

kontakt

genussmousse(at)gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 4243 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Feb, 09:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

besucherInnen seit juni '07:


antipasti, mezze, vorspeisen
aus dem wasser
backwerke
balkan
basics
curries
desserts
französisch
fusion
indisch (auch viel veggie)
italienisch
kleine happen
Konservieren
kuechenliteratur
leibspeisen
mehlspeisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren