Mittwoch, 1. April 2009

Djuvec - Serbisches Reisfleisch

Djuvec - Serbisches ReisfleischSie ist nicht jedermenschs Sache, die mythisch überhöhte, surrealistische Denkmalwelt Bogdan Bogdanovics. Das muss sie aber auch nicht sein. Eine längst überfällige Schau im Architekturzentrum Wien beweist derzeit nämlich, die Vielseitigkeit des großen serbischen Architekten, Stadtforschers und Essayisten. Und beschwört mit sehenswerten, großformatigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen das titoistisch-jugoslawische Lebensgefühl herauf. Grund genug für die genussmousse-crew, dieser Gemütsstimmung auch kochtechnisch nachzuspüren: mit Djuvec, einem scharf-würzigen, serbischen Reisfleisch.

Rezept:
Zutaten:
300g Schweinefleisch (Schulter)
300g Langkornreis
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 kleine, scharfe rote Chilischoten
1 rote Paprikaschote
3 Tomaten
1 EL Tomatenmark
1,5 EL edelsüßes Paprikapulver
1 EL scharfes Paprikapulver
1 TL Kümmel gemahlen
etwas Schweineschmalz
frischer Thymian

Zubereitung:
Das Fleisch von unnötigen Sehnen und Fett befreien und in 1cm große Würferl schneiden. Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, abschrecken, schälen und auch kleinwürfeln. Paprika halbieren und in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch in Schweineschmalz rundum anbraten, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Nun die in feine Scheiben geschnittene Zwiebel licht gelb anrösten, kleingehackten Knoblauch dazugeben und unter Rühren kurz braten (Achtung: der Knoblauch darf nicht braun werden, sonst schmeckt er bitter!). Kümmel, die Paprikapulver, die eingeritzten Chilischoten und Tomatenmark dazugeben. Nun kommen die Tomaten und die Paprika in den Topf und auch wieder das Fleisch. Bei offenem Topfdeckel ca. zehn Minuten lang dünsten, bis die Flüssigkeit von den Tomaten weitgehend verdunstet ist. Reis dazugeben, salzen und mit reichlich Wasser aufgießen. Leise, unter zeitweiligem Rühren, köcheln lassen. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, ist das Reisfleisch fertig. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit frischen Thymianblättchen bestreuen.

Guten Appetit!

aktuelle kommentare

User Status

Du bist nicht angemeldet.

kontakt

genussmousse(at)gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 3852 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Feb, 09:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

besucherInnen seit juni '07:


antipasti, mezze, vorspeisen
aus dem wasser
backwerke
balkan
basics
curries
desserts
französisch
fusion
indisch (auch viel veggie)
italienisch
kleine happen
Konservieren
kuechenliteratur
leibspeisen
mehlspeisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren